Veranstaltungstipp: Framing KI.

Workshop zum Thema "Narrative, Metaphern und Frames in Debatten über Künstlicher Intelligenz"

Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

Wann? 23.03.2020-24.03.2020

Wo? FEST Heidelberg, Schmeilweg 5, 69118 Heidelberg

Anmeldung: Bis zum 21.02.2020 per Mail an frederike.van.oorschot@fest-heidelberg.de

Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

„KI“ – ein Schlagwort, dem man heutzutage kaum entkommen kann. Es dominiert die Schlagzeilen und ist aufgeladen mit Hoffnung und Angst gleichermaßen. Beschäftigt man sich aus medienethischer Perspektive heraus mit dem Thema „KI“ ist es daher zentral, nicht nur die ethischen Herausforderungen der Technik selbst zu betrachten, sondern auch, den gesellschaftlichen und medialen Umgang mit entsprechenden Begrifflichkeiten.

Genau dies tut der Workshop „Framing KI. Narrative, Metaphern und Frames in Debatten über Künstlicher Intelligenz“, den das Institut für interdisziplinäre Forschung. Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) veranstaltet und an dessen Gestaltung auch ein Teil des Teams des Zentrums für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft beteiligt ist. Aus unterschiedlichen Fachdisziplinen und Perspektiven heraus wird untersucht, welche Frames, Narrative und Metaphern die Debatten um KI dominieren und welche Vorstellungswelten und ethischen Fragestellungen hiermit verbunden sind. So zeigen Prof. Dr. Alexander Filipović (Leiter des zem::dg) und Julian Lamers auf, wie eine KI-Ethik mit einer KI-Diskursanalyse miteinander in Verbindung gebracht werden können. Aus dem journalistischen Alltag dagegen berichtet unser Research Fellow Jonas Bedford-Strohm in einem Werkstattbericht.

Weitere Informationen zum Veranstalter finden Sie hier: https://www.fest-heidelberg.de/

Download Veranstaltungsprogramm:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.