Medienethik studieren

Berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Kommunikation und Medien

Hochschule für Philosophie München An der Hochschule für Philosophie in München studieren Sie berufsbegleitend im Rahmen von zwei Weiterbildungsprogrammen Medienethik. Inhalte sind vor allem ethische Aspekte der Berufspraxis

  • des Journalismus,
  • der strategischen Kommunikation (Public Relations, Marketing, Werbung, Interessenskommunikation von Parteien und NGOs…)
  • der Unterhaltung,
  • der Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien (Software, Apps, KI-Geräte)

Das Studium wird in zwei Varianten angeboten:

1. Weiterbildender Masterstudiengang „Ethik“ mit dem Schwerpunkt Medienethik

  • Berufsbegleitend studierbar
  • Umfang 120 ECTS-Punkte
  • Dauer 4 bis 8 Semester
  • Abschluss Master of Arts
  • Kosten insgesamt 9600 EUR
Bewerbungsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichwertiger Abschluss und einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr

2. Modulstudium Medienethik

  • Berufsbegleitend studierbar
  • Umfang 36 ECTS-Punkte
  • Dauer 2 bis 3 Semester
  • Abschluss unbenotetes Zertikat „Medienethik“ mit Notenanhang
  • Kosten insgesamt 2880 EUR

Bewerbungsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichwertiger Abschluss.

Der spezifisch medienethische Anteil am Studienumfang liegt für beide Varianten bei ca. 50%; restliche Studieninhalte sind bspw. philosophische Grundlagen.

Bewerbungsschluss und Studienbeginn

Jährlich der 15. September
Beginn nur im Wintersemester möglich (Oktober)

Nähere Informationen unter

Website: www.hfph.de/medienethik-studieren
Download Info-Blatt: „Modulstudium und Zertikat Medienethik“
Download Info-Blatt: „Masterstudiengang Ethik mit Schwerpunkt Medienethik“

Kommentare sind geschlossen