Klaus-Dieter Altmeppen

Klaus-Dieter Altmeppen ist Inhaber des Lehrstuhls für Journalistik II an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Nach seinem Studium der Neueren Geschichte, Publizistik und Politikwissenschaft promovierte er 1998 mit einer Dissertation zum Thema „Redaktion als Koordinationszentren“. 2004 erfolgte die Habilitation mit dem Thema „Journalismus und Medien als Organisationen. Leistungen, Strukturen und Management“. Klaus-Dieter Altmeppen war 1998 bis 2002 Sprecher der Fachgruppe „Journalistik und Journalismusforschung“ und von 2010 bis 2014 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), von 2009 bis 2011 Prodekan und von 2011 bis 2013 Dekan der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Journalismusforschung, das Redaktions- und Medienmanagement, die Unterhaltungsbeschaffung und –produktion, Medienökonomie und Medienorganisation, sowie das Themenfeld der Verantwortungskommunikation.
Gemeinsam mit Alexander Filipović leitet er das zem::dg – Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft und gibt gemeinsam mit Kollegen die Zeitschrift Communicatio Socialis heraus.

Eine Übersicht aktueller und wichtiger Publikationen von Klaus-Dieter Altmeppen finden Sie unter diesem Link.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen